Tschechische Republik

Teaser Bild Ein Projekt mit Herz – Spielsachen helfen Kindern zu wachsen

Frühförderung von Kindern mit Seh- und Mehrfachbehinderungen

Projektbeschreibung

Die Organisation Raná péče EDA kümmert sich um mehr als 210 Familien, die ein schweres Schicksal zu bewältigen haben: Eines ihrer Kinder ist durch eine Seh- oder Mehrfachbehinderung massiv eingeschränkt. Ziel der Organisation ist es, den Eltern oder den gesetzlichen Vertretern die Möglichkeit zu bieten, Kinder in ihrer vertrauten Umgebung zu erziehen und ihre Entwicklung so zu unterstützen, dass sie all ihre Möglichkeiten, Fähigkeiten und Talente in vollem Ausmaß nutzen können.

Die angebotene Unterstützung beinhaltet Hilfe vor Ort für die Familien, ambulante Konsultationen im Zentrum, den Verleih spezieller therapeutischer Spielzeuge, Hilfsmittel und Literatur, Hilfe bei der Auswahl von Vorschulanstalten, Schulung von Mitarbeitern der Bildungs- und Rehabilitationsanstalten sowie grundlegende sozialrechtliche Beratung und Seminare für die Eltern und das Fachpersonal.

Im Zentrum der Betreuung stehen jeweils Besuche der Familien. Da es sich bei den Betroffenen um Kinder mit Seh- und Mehrfachbehinderungen handelt, sind therapeutische Spiele äußerst wichtige Bestandteile der Therapien. Das Spielzeug dient einerseits als Motivationsmittel und andererseits unterstützt es die natürliche Entwicklung der Kinder.
Bei jedem der Besuche wird das geeignete Spielzeug zu den Familien mitgebracht. Die Beraterin entscheidet sich für das Spielzeug, das für das Kind am geeignetsten ist. Gemeinsam mit den Familienmitgliedern werden die Spiele und die Wichtigkeit der Übungen besprochen. Anschließend bleibt das Spielzeug bis zum nächsten Besuch der Betreuerin bei den Eltern. So ist gewährleistet, dass das Kind gemeinsam mit der Familie weiterhin trainieren kann.

Jährlich werden rund 3.000 Spezialspielzeuge verliehen, die Familien und Betroffene unterstützen, die sich diese Hilfsmittel aufgrund ihrer finanziellen Situation niemals leisten könnten.
Als der Verein Lyoness Child & Family Foundation zum ersten Mal in Kontakt mit der Organisation trat, war man begeistert von deren Arbeit und dem gesamten Team. Als man erfahren hat, dass das Verleihsystem der Spielsachen, die Sonder-Spielzeuge und Hilfsmittel, aber auch das Lagersystem dringendst erneuert, renoviert und optimiert werden müssen, um die Leistungen auch in Zukunft in dieser Qualität anbieten zu können, hat sich der Verein Lyoness Child & Family Europe dazu entschieden zu helfen. Man hat sich zum Ziel gesetzt, das Angebot an Spielsachen zu erweitern, vieles zu erneuern, und den Lagerraum zu optimieren und zu renovieren, damit die Qualität der Therapie in den nächsten Jahren gesichert ist und sich die Kinder bestmöglich entwickeln und noch mehr Kinder von diesem Angebot profitieren können.

Projektziele

- Ziel des Projekts ist die Erweiterung und Erneuerung des Bestands spezieller therapeutischer Hilfsmittel und Spielzeuge. Dabei handelt es sich um folgende Artikel: Hilfsmittel für die Entwicklung der visuellen Wahrnehmung, Spiele zur Beurteilung der Sehfunktion, Spielzeuge und Hilfsmittel für die Entwicklung der Sinnesfunktionen, Audiogeräte für die Entwicklung von Hören und Orientierung, Lagerungshilfen, Spielwaren und Werkzeuge für die Entwicklung von Berührung, Bewegung, Feinmotorik und Selbstpflege

- Erweiterung und Erneuerung des Lagerraums und des Lagersystems

Projekttitel

Ein Projekt mit Herz – Spielsachen helfen Kindern zu wachsen

Projektort

Prag, Tschechische Republik

Projektzeitraum

November 2014 – Juli 2015

Begünstigte

Ca. 210 Familien mit Kindern mit Seh- und Mehrfachbehinderungen im Alter vom ersten bis zum siebenten Lebensjahr. Fast 90% der Begünstigten haben eine Mehrfachbehinderung.