Slowakei I

Teaser Bild Tanz als Therapie – Teilnahme von körperbehinderten Tanzsportlern an der Tanzweltmeisterschaft
Eine Projektkooperation des Tanz Club Danube in Bratislava und der Lyoness Child & Family Foundation

Projektbeschreibung

Jedes Jahr nimmt der Tanz Club Danube aus Bratislava an der Tanzweltmeisterschaft teil. Dabei bestehen die Mix-Paare jeweils aus einem körperbehinderten und einem körperlich gesunden Teilnehmer. Im Jahr 2009 hatte der Tanz Club Danube die Möglichkeit, Paare zu zwei Weltmeisterschaftsturnieren zu entsenden – nach Cuijk und Rheinsberg. Die Meisterschaft war in Anfänger- und Fortgeschrittenenklassen aufgeteilt. Die Teilnahme an diesen Turnieren war nicht zuletzt wegen der teuren Fortbewegungsmittel für die körperbehinderten Tänzer mit hohen Kosten verbunden. Um eine ordnungsgemäße Teilnahme der Paare zu garantieren, sorgte die Child & Family Foundation für Startgeld, Unterkunft, Transport, Verpflegung und Betreuungspersonal (Trainer, Masseure, Physiotherapeuten) für die Tänzer.

Die alternative Tanztherapie fördert die soziale und berufliche Integration. Die Durchsetzungskraft und das Selbstbewusstsein werden dabei gestärkt. Gleichzeitig wird durch die Bildung von Mix-Paaren erfolgreich an der beruflichen Integration und Kommunikation gearbeitet. Die Lyoness Child & Family Foundation versucht durch Bewusstseinsbildung mehr Akzeptanz und Offenheit gegenüber körperbehinderten Menschen zu schaffen. Dieses Projekt zeigt außerdem, dass durch fortschrittliche, alternative Therapieansätze und die Unterstützung aus der Gemeinschaft die Lebensqualität erhöht werden kann und neue Möglichkeiten und Perspektiven für körperbehinderte Menschen geschaffen werden können.

Projektziele

Integration körperbehinderter Menschen, Förderung durch unterschiedliche motorische und tänzerische alternative Therapieansätze (Musiktherapie und künstlerische Therapie) mit dem Ziel einer erfolgreichen Integration in die Gesellschaft, gelungene Unterstützung für eine erfolgreiche Teilnahme von sechs Paaren an der Tanzweltmeisterschaft

Projekttitel

Tanz als Therapie – Teilnahme von körperbehinderten Tanzsportlern an der Tanzweltmeisterschaft

Projektort

Bratislava, Slowakei

Projektzeitraum

März – August 2009

Begünstigte

50 Tanzsportler, davon 25 körperbehinderte TänzerInnen

Projektpartner

ARS Integra, Tanz Club Danube, BA

Ergebnis

Die Ergebnisse des Turniers zeigten, dass sich die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten und Trainings der Tänzer und die Unterstützung durch die Lyoness Child & Family Foundation gelohnt haben. Die Paare konnten einen ersten, einen zweiten und zwei dritte Plätze erzielen.

Die Paare des Tanz Club Danube können auf eine erfolgreiche Tanzweltmeisterschaft zu-rückblicken. Die Unterstützung der Lyoness Child & Family Foundation erregte sehr großes Aufsehen in der Slowakei, und das Engagement wurde mit der Verleihung des „Goldenen Herzens“ für das beste Charity-Projekt 2009 in der Slowakei honoriert.