Schweiz II

Teaser Bild Förderung von Bildungsaktivitäten für sozial und körperlich benachteiligte Kinder.

Ein Kooperationsprojekt der Lyoness Child & Family Foundation und dem Verein tipiti.

Projektbeschreibung

Die Unterstützung von besonderen Begabungen oder Interessen wirkt sich positiv auf die Entwicklung eines Kindes aus. Der Verein tipiti in der Schweiz unterstützt Kinder, die in Pflegefamilien oder Wohnhäusern des Vereins aufwachsen, bei ihren individuellen Interessen, was auch mit großen finanziellen Ressourcen verbunden ist. Die Kinder werden in den unterschiedlichsten Bereichen (schulisch, musikalisch, kreativ, sportlich) gefördert, um sich optimal entwickeln und entfalten zu können sowie deren Zukunftsperspektiven positiv zu beeinflussen.
Durch die Kooperation mit der Lyoness Child & Family Foundation sollen Kinder und Jugendliche im Pflichtschulalter und während ihrer erstmaligen Ausbildung mit gezielten Maßnahmen im Bereich Bildung, Sport und Kreatives unterstützt und gefördert werden.

- Tanz- und Gesangsunterricht
- Beitritt Sportvereine (Handball, Fußball, etc.)
- Reitstunden
- Musikunterricht
- Wing Tsun – Training
- Sprachaufenthalt in England

Projektziele

Projektziel ist es, durch gezielte Förderprogramme und Bildungsmaßnahmen nicht nur die schulische Leistung sowie die Gesundheit, das körperliche Wohlbefinden und die Kreativität zu fördern, sondern auch die Integration und das Zugehörigkeitsgefühl zu steigern.

Projekttitel

Förderung von Bildungsaktivitäten für sozial und körperlich benachteiligte Kinder

Projektort

Schweiz

Projektzeitraum

September 2014 – September 2015

Begünstigte

Kinder und Jugendliche im Pflichtschulalter, die mit unterschiedlichen Maßnahmen vom Verein tipiti betreut und unterstützt werden. Darunter sind Kinder mit besonderen Bedürfnissen und Kinder die in Pflegefamilien oder in Wohnhäusern des Vereins leben, weil sie aus verschieden Gründen nicht bei ihren Familien sein können.

Projektpartner

Verein tipti