Portugal I

Teaser Bild Mobilität schafft Freude – ein Rollstuhl schenkt ein neues Leben

Projektbeschreibung

Der 5-jährige Duarte lebt schon seit fast 4 Jahren in der Einrichtung „Centro de Acolhimento Temporário de Crianças em Risco – Renascer“, die sich um 8 Kinder kümmert, die vorübergehend in der Einrichtung untergebracht sind. Die Betreuer der privat finanzierten Einrichtung kümmern sich rührend um die Kinder und versuchen, ihnen eine möglichst familiennahe Struktur zu bieten.
Zu den täglichen Aufgaben kommt erschwerend hinzu, dass 2 der Kinder an einer körperlichen und geistigen Beeinträchtigung leiden. Einer dieser Schützlinge ist Duarte, der seit seiner Geburt mehrfach gelähmt ist und nur mit einem Buggy für Kleinkinder mobil sein kann. Duarte kann nicht bei seiner Familie leben. Hingebungsvoll wird er in der Einrichtung umsorgt, während die Jugendwohlfahrt eine liebevolle Familie für ihn sucht, die ihn aufnimmt und ihm eine schöne Zukunft bereitet. Aufgrund seines fortgeschrittenen Alters ist nun sein Buggy zu klein geworden und dieser entspricht auch nicht den Anforderungen eines Kindes mit einer schweren körperlichen Beeinträchtigung. Das Geld in der Einrichtung reicht nicht aus, um das nötige Equipment für Duarte bereitzustellen. Als Mitglieder der Community in Portugal vom Schicksal dieses Kindes erfahren haben, hat man umgehend beschlossen, aktiv zu werden und zu helfen. André Azevedo und sein Team haben sofort alle Hebel in Bewegung gesetzt, um finanzielle Mittel aufzutreiben und diesem Kind zu helfen.

Gemeinsam konnten die CFF und das Team um André Azevedo für Duarte beim Lyoness Partnerunternehmen Ortopedia Passo Real einen speziellen Rollstuhl beschaffen, der aufgrund seiner Konstruktion für mehrere Jahre genutzt werden kann, mit dem Kind mitwächst und es außerdem ermöglicht, dass Duarte mit den anderen Kindern am Boden spielen kann. Darüber hinaus wurden noch ein Spezialsitz, der das tägliche Duschen und Baden des Kindes erheblich erleichtern soll, und Windeln angeschafft, die in der Einrichtung täglich benötigt werden.
Dieses Projekt war für alle Beteiligten eine wahre Herzensangelegenheit, wie die emotionale Übergabe der Materialien Anfang November gemeinsam mit zahlreichen Mitgliedern der Community in Portugal gezeigt hat. Gemeinsam konnte das Leben eines liebenswerten, hilfsbedürftigen Menschen durch das Engagement von vielen zum Positiven verändert werden.
Wir danken daher dem Team rund um André Azevedo, allen Spendern, Bildungspaten, dem Lyoness Partnerunternehmen Ortopedia Passo Real sowie dem Team von Lyoness Portugal, insbesondere Carlos Dias, die alle dazu beigetragen haben, dieses Projekt zu realisieren.

Projektziele

Ziel des Projektes war es, für Duarte, einen 5-jährigen Jungen mit Mehrfachbehinderung, der in der Einrichtung „Centro de Acolhimento Temporário de Crianças em Risco – Renascer“ vorübergehend untergebracht ist, einen Spezialrollstuhl, einen Badesitz zum Duschen und Baden sowie Windeln anzuschaffen. Mit dem Spezialrollstuhl soll die Mobilität des mehrfach gelähmten Kindes gesichert werden und der Spezialsitz soll das tägliche Duschen erleichtern. Durch diese Anschaffungen soll die Lebensqualität des Jungen maßgeblich verbessert werden.

Projekttitel

Mobilität schafft Freude – ein Rollstuhl schenkt ein neues Leben

Projektort

Torres Vedras, Portugal

Projektzeitraum

13.6. – 09.10.2015

Begünstigte

Duarte, ein mehrfach gelähmter, 5-jähriger Junge, der von der Organisation „Centro de Acolhimento Temporário de Crianças em Risco – Renascer“ betreut wird