Mexiko I

Teaser Bild Betreuung und Schaffung von Bildungszugängen für Kinder inhaftierter Eltern in Mexico City

Projektbeschreibung

CEO Hubert Freidl machte sich während seines Aufenthalts in Mexico City ein Bild von verschiedensten Einrichtungen wie Schulen und Kinderheime. Unter anderem besuchte er die Schule Fundación Familiar Infantil, wo er an Ort und Stelle die Notwendigkeit des Handlungsbedarfes erkannte und sich für ihre Unterstützung aussprach. Die Fundación Familiar Infantil betreute bis dato 500 Kinder und Jugendliche in der bestehenden Schuleinrichtung.

Durch die gesetzlichen Regelungen in Mexiko obliegt die Betreuung des Kindes bis zum zweiten Lebensjahr der Mutter, auch wenn sich diese während dieser Zeit einer Haftstrafe unterziehen muss. Um anschließend eine bestmögliche Unterbringung und Versorgung sowie Schulausbildung für die Kinder zu ermöglichen, wurde die Institution Fundación Familiar Infantil, kurz IAP, ins Leben gerufen. Durch die Einrichtung werden für die Kinder inhaftierter Eltern eine ordnungsgemäße und gepflegte Unterkunft sowie eine umfassende Versorgung gewährleistet. Zudem befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kinderheim eine Schule, in der den Kindern Zugang zu Bildung ermöglicht wird.

Ziel war die Erhaltung der bestehenden Einrichtung für rund 20 Mädchen und 20 Buben. Die Kosten umfassten dabei die Bereiche Ernährung, medizinische und psychologische Betreuung, Bildungsaufwand, Personalkosten, Administration und Gebäudeerhaltung.

Projektziele

Erhaltung der derzeitigen Schuleinrichtung für rund 40 Kinder und Jugendliche inhaftierter Eltern

Projekttitel

Betreuung und Schaffung von Bildungszugängen für Kinder inhaftierter Eltern in Mexico City

Projektort

Mexico City – Del. Alvaro Obregon, Mexiko

Projektzeitraum

April 2009 – April 2010

Begünstigte

Kinder und Jugendliche in Mexico City und Umgebung, deren Eltern inhaftiert wurden. Die Idee und gleichzeitig Umsetzung des Projektes ist aus der Notwendigkeit heraus entstanden, Kindern und Jugendlichen, deren Mütter sich einer Haftstrafe unterziehen müssen, eine Unterkunft zu geben und ihnen in diesem Rahmen einen Bildungszugang zu verschaffen und somit ihre Lebenssituation nachhaltig zu verbessern.

Projektpartner

Fundación Familiar Infantil, IAP
Organisation zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen, deren Eltern inhaftiert sind.

Ergebnis

Durch die Unterstützung seitens der Lyoness Child & Family Foundation konnten 40 Kinder und Jugendliche in der Einrichtung Fundación Familiar Infantil optimal versorgt werden. Eine angemessene Betreuung und Ausbildung konnte somit gesichert werden.