Angel for a Day – Lettland IV

Teaser Bild Ein Tag voller Überraschungen für 20 benachteiligte Kinder aus Lettland

Projektbeschreibung

In Lettland fand bereits die vierte „Angel for a Day“-Aktion statt. Diesmal hat man sich ein äußerst umfangreiches Programm ausgedacht, dessen Umsetzung nur dank zahlreicher Helfer und Spender aus unserer Community möglich war. Ziel der Aktion war es, einen abwechslungsreichen Ausflug für 20 benachteiligte Kinder zu organisieren, die vom Advisory Day Centre „Tornakalns“ betreut werden. Den Begünstigten sollte so ermöglicht werden, ihren Alltag für eine Weile zu vergessen und etwas zu erleben, das sonst aufgrund finanzieller Restriktionen nicht möglich ist.

Der erste Programmpunkt war ein Workshop beim Partnerunternehmen „Call Me Sister“, in dem die Kinder lernten, wie man Blumen und Spielzeug aus Polymer-Ton herstellt. Alle waren mit vollem Einsatz dabei und so entstanden beeindruckende kleine Kunstwerke. Für große Freude sorgten auch die Geschenke, die Liene und Antra, die Inhaber des Unternehmens, an alle verteilten. Im Anschluss tauchte als Überraschungsgast der Zauberer „Mārcis“ auf und verblüffte die Kinder mit seiner Show. Immer wieder musste er seine Tricks wiederholen, da die Kinder unbedingt das Geheimnis des Zauberers lüften wollten, was ihnen natürlich nicht gelang. Danach gab es noch für jedes Kind ein Geschenkpaket mit Süßigkeiten und kleinen Spielsachen von unserem Partnerunternehmen „Maxima“ und schon ging es weiter zum Partnerunternehmen „Al Kebab“, wo sich die Kinder mit einem leckeren Mittagessen stärken konnten.

Am Nachmittag stand ein Besuch im Reitstall „Armanda lauku jātnieku klubs“ auf dem Programm. Dort gab es zunächst eine Pferdeshow und danach hatten die Kinder die Möglichkeit, geführt vom Personal selbst eine Runde zu reiten. Nach dieser großartigen Erfahrung wollten viele gar nicht mehr vom Pferd steigen, doch zum Glück wartete schon die nächste Überraschung auf die Kinder. Die Mitarbeiter des Partnerunternehmens „Streelnieks.lv“ hatten zahlreiche Spiele und einen Parcours vorbereitet und die Kinder stürzten sich mit Feuereifer auf die verschiedenen Aufgaben. Anschließend wurden erneut Geschenke überreicht. Jedes Kind erhielt ein altes lettisches Symbol aus Holz vom Partnerunternehmen „Mārtiņa koku fabrika“ sowie einen bequemen Hut vom Partnerunternehmen „Madam Hut“. Zusätzlich gab es für jedes Kind einen School Starter Kit gefüllt mit allem, was man in der Schule braucht.

Müde, aber überglücklich, waren sich die Kinder und die zahlreichen freiwilligen Helfer einig: Dieser Tag wird allen noch lange in Erinnerung bleiben! Wir danken allen, die diese „Angel for a Day“-Aktion in irgendeiner Weise unterstützt haben.

Ein besonderer Dank geht an:
Al Kebab
Call Me Sister
Armanda lauku jātnieku klubs
Streelnieks.lv
Madam Hut
Mārtiņa koku fabrika
Maxima
Zaiga Ekarte
Georgs Ekarts
Jānis Vanags
Egons Ozoliņš
Ilmārs Putnis
Arnis Līdacis
Artūrs Ramans
Ivo Dimitrijevs
Dmitrijs Kalasniks
Uģis Arents
Stanislavs Pihockis
Rita Mestere
Gunnar Kure
Donatas Jonaitis
Mariss Zommers
Georgina Martone
Larisa Volpere
Edvards Laizāns
Mārcis Bumbiers
Kārlis Gailītis
Edgars Polis
Elīna Tropa
Santa Logina

Projektziele

Ziel des Projektes war es, für 20 benachteiligte Kinder einen unvergesslichen Tag mit vielen unterschiedlichen Aktivitäten zu organisieren, der es ihnen ermöglichen sollte, ihren Alltag für eine Weile zu vergessen und etwas zu erleben, das sonst aus finanziellen Gründen nicht möglich ist. Darüber hinaus haben die Kinder Geschenke erhalten und wurden mit Schulmaterialien ausgestattet.

Projekttitel

Ein Tag voller Überraschungen für 20 benachteiligte Kinder aus Lettland

Projektort

Riga, Lettland

Projektzeitraum

26.10.2016

Begünstigte

Begünstigt waren 20 benachteiligte Kinder, die vom Advisory Day Centre „Tornakalns“ betreut werden. Diese Organisation kümmert sich um sozial auffällige Kinder und Jugendliche, Kinder mit besonderen Bedürfnissen und Kinder, die von Armut bedroht sind.