News Übersicht

Alle Neuigkeiten im Überblick

Hubert Freidl und das Prinzip der Chancengleichheit

„Ich glaube daran, dass wir die Welt gerechter machen können. Alle Menschen haben das Recht auf Chancengleichheit. Und dafür setzen wir uns mit der Child & Family Foundation ein.“ Dieser Ausspruch stammt von Hubert Freidl, dem CEO der Lyoness International AG, und fasst zusammen, warum es ihm besonders wichtig ist, auch dank Spenden aus der Lyoness und Lyconet Community soziale Projekte auf der ganzen Welt unterstützen zu können. Wie ernst ihm selbst sein soziales Engagement ist, hat er zuletzt im September 2016 im Rahmen des Elite Seminar mit Eric Worre bewiesen: Nachdem die Teilnehmer eindrucksvolle 93.000 Euro für Projekte der Child & Family Foundation und der Greenfinity Foundation gespendet hatten, hat Lyoness den Spendenbetrag spontan verdoppelt.

Die Freude der Kinder

Dank des großartigen Engagements der Lyoness Mitglieder und Lyconet Marketer konnte so bereits über 20.000 sozial benachteiligten Kindern und Familien geholfen werden – entweder durch den Bau oder die Renovierung von Schulen oder durch andere Bildungsinitiativen. „Die Freude der Kinder und Familien, denen wir helfen, gibt mir sehr viel Kraft und treibt mich an“, erklärt Freidl dazu.

Neue Erfahrungen für Freidl

Für den gebürtigen Steirer bedeutet die Arbeit der Child & Family Foundation aber nicht nur karitative Hilfe, er selbst lernt dadurch ebenfalls dazu und gewinnt neue Einblicke. „Eine für mich wirklich prägende Erfahrung war das allererste Projekt der Child & Family Foundation, der Bau eines Waisenhauses in Tansania. Dort habe ich am eigenen Leib erstmals die Unterschiede in der Welt zu spüren bekommen. Für mich persönlich waren die Erlebnisse und Berührungspunkte mit den Menschen vor Ort ausschlaggebend für einen gedanklichen Richtungswechsel.“

Mehr Erfolg für mehr Projekte

Gerade aufgrund solcher Erfahrungen ist es Freidl ein großes Anliegen, durch die Projekte der Child & Family Foundation noch vielen Menschen helfen zu können. Und deswegen freut er sich auch über jede Spende, die dabei hilft, bestehende Projekte weiterzuverfolgen und neue Projekte zu beginnen.

News_bild_Hubert